Ordinationsbetrieb ab COVID-19

Aus bekannten Gründen und auch aufgrund bestehender Hygienevorschriften bitte ich, ein paar Dinge zu beachten, die darauf abzielen, die Kontakte zwischen Patienten auf das unbedingt notwendige Maß zu reduzieren:

==> TERMINORDINATION: Bitte machen Sie sich einen Termin aus, bevor Sie die Ordination aufsuchen, und versuchen Sie, ihn möglichst einzuhalten

==> REZEPTE: Vorläufig können laufende Rezepte telefonisch bestellt werden.

==> REZEPTWÜNSCHE übermitteln Sie mir bitte per
----> TELEFON während der Ordinationszeiten ----> FAX an 01/8674357/23
----> E-MAIL (ich empfehle dringend, die Mails zu verschlüsseln, Meinen öffentlichen PGP-Schlüssel finden Sie hier.)
----> SMS an die Telefonnummer 0681/20845481. Um Ihre Daten zu schützen, können Sie mir unter dieser Nummer auch
----> NACHRICHTEN VIA SIGNAL senden (gibt es als App für Android und IOS. Der Ordung halber stelle ich allerdings ausdrücklich fest, dass ich dieses lediglich als Service anbiete und keinerlei Haftung für diesen Dienst übernehmen kann).

==> FERTIGE REZEPTE: die E-Medikation funktioniert inzwischen meines Wissens in allen Apotheken; sollten Sie dieses nicht nützen können oder wollen, können Sie Ihre Rezepte persönlich abholen, alternativ kann ich sie nach der Ordination in die Kräuterapotheke in der Plättenstrasse bringen.

==> MASKENPFLICHT: Bitte um Verständnis, dass momentan in der Ordination ein Mund-Naschenschutz getragen werden muss. Händedesinfektion steht natürlich auch zur Verfügung.

==> TELEFONISCHE KRANKMELDUNGEN sind voraussichtlich bis 31.3.2021 vorerst für ÖGK-Patienten möglich .

Grippeimpfungen

Wie Sie aus den Medien erfahren haben, sollen in Niederösterreich Grippeimpfstoffe verteilt werden. Angeblich soll das im Dezember geschehen. Leider habe auch ich keine Informationen, die über Medienberichte hinausgehen.

Test auf SARS-CoV2

Tests auf SARS-CoV2-Antikörper und Rachenabstriche zur Feststellung eines aktuellen SARS-CoV2-Befalls sind bei mir möglich. Da es sich dabei um keine Kassenleistung handelt, müssen diese privat verrechnet werden.

Professionell durchgeführte Schnelltests auf SARS-CoV2 können ebenfalls in der Ordination durchgeführt werden.

Stellungnahme zu Mund-Nasenschutz

Aus aktuellem Anlass ein paar Gedanken zum MNS (Mund-Nasenschutz):

1. Der MNS entmündigt sie nicht. Sie können mit einem MNS sagen und denken was sie wollen wie bisher.

2. Der MNS hindert sie nicht am Atmen. Tausende Chirurginnen und Krankenpfleger arbeiten damit täglich ohne Schwierigkeiten. Der MNS ist gegen die FFP2-Masken, die ich und anderes Gesundheitspersonal während der Arbeit tragen, ein Labsal.

3. Der MNS ist nicht die Silberkugel und wird das Virus alleine nicht zum Verschwinden bringen, aber gemeinsam mit anderen einfachen und leicht durchzuführenden Maßnahmen (Abstand, Händewaschen und -desinfektion) tragen sie dazu bei, uns und andere zu schützen.

4. Der MNS schützt sie selber nicht, das ist richtig. Sie tragen ihn zum Schutz ihrer Mitmenschen, so wie sie selber auch wollen, dass andere dieses bisschen Rücksicht nehmen. Es ist nicht schwer, tut niemandem weh, kostet fast nichts und man kann damit auf einfache Weise demonstrieren, dass man verstanden hat, dass man nicht alleine auf der Welt ist.

Manche Dinge sind einfach simpel.

Verständigung vor Urlauben, Fortbildungstagen etc. per e-mail

Möchten Sie per e-mail vorher informiert werden wenn die Ordination bei Urlaub oder Fortbildungen geschlossen ist oder wie es zu den Feiertagen aussieht? Füllen Sie bitte das in der Ordination aufliegende Formular aus!

Ihre Adresse wird unter keinen Umständen weitergegeben, es werden auch abgesehen von den o. a. Informationen keinerlei newsletters oder Ähnliches verschickt!

Parken vor der Ordination

Vor der Ordination gibt es eine gebührenfreie Kurzparkzone. Sie gilt von Montag bis Donnerstag von 7 bis 12 Uhr.
Sollten Sie gerade keine Parkscheibe zur Hand haben, kann ich Ihnen gerne eine zur Verfügung stellen!